Unfallversicherung Motorsport

Erst versichern ... dann Gas geben!

Die Versicherung umfasst im Rahmen der Ihrem Vertrag zugrunde liegenden Allgemeinen Unfall-Versicherungsbedingungen (AUB) auch Unfälle, von denen die versicherte Person bei der Beteiligung an den folgenden offiziellen Motorsportveranstaltungen einschließlich der dazugehörigen Übungsfahrten (Training) betroffen ist:

Automobilralley, Automobilslalom, Bahnsport (Langbahn, Grasbahn, Speedway und Eisspeedway), Enduro, Gleichmäßigkeitsprüfung, historischer Motorsport, Kart, Monkey Cross, Motocross, Motoquad, Motorrad Biathlon, Pocket Bike, Quad Racing, Supercross, Supermoto, Traktorpulling, Trial

Diese Erweiterung des Versicherungsschutzes gilt nur, wenn die versicherte Person an diesen Veranstaltungen lediglich als Hobby bzw. Amateurfahrer teilnimmt. In Abänderung von Ziffer 2 AUB wird für diese Risikoerweiterung eine Invaliditätsleistung erst fällig, wenn ein unfallbedingter Grad der Invalidität mehr als 10% beträgt (Integralfranchise).

Hier findest du die Angebotsanfragen:

   Angebotsanfrage kaufmännisch Tätige

   Angebotsanfrage handwerklich Tätige

Bei Anfragen für Kinder bitte über das Kontaktformular anfragen.

Achtung: Unbedingt den Motorsportfragebogen mit einreichen!

Wir berücksichtigen auch weitere Versicherungsgesellschaften, um den passenden Schutz für dich zu finden.


Wenn Ihr ebenfalls über die richtige Unfallabsicherung nachdenkt, nehmt doch Kontakt mit uns auf.